Linux | Laufen | Android| Nerd

Alles gut? Oder auch nicht? Einstellungssache!

Ich war gestern beim Kraftsport und mit Freude stelle ich fest, das die Umstellung meiner Ernährung seit letzten Samstag einen Kilo gebracht hat. Ausserdem habe ich folgende Übungen für die Rumpfmuskukatur eingebaut.

Ich bekomme zwar nicht alle Übungen so elegant wie in den Videos beschrieben hin, aber es wird. Na auf jeden Fall habe ich heute einen netten Muskelkater in der Bauchmuskulatur, wenn ich mich Bücke fühlt sich das an als ob ich einen Faltkarton in meinem Bauch habe.

Mein Termin bei meiner Orthopädin war mir heute aber wichtiger. Nach eingehender Untersuchung incl. Ultraschall meiner linken Wade kam sie zu der Diagnose das keine Muskelfaserriss und auch keine Einblutung ist vorhanden. Das ist ja schon mal positiv.

Leider habe ich Flüssigkeit in der rechten Rotatorenmanschette und mein Halswirbel C5 erzeugt das Ziehen das mir durch den rechten Arm in Daumen schießt und als Nebenwirkung sich die rechte Seite der Rückenmuskulatur völlig verspannt. Aber positiv wäre ja das ich mich bei der Arthrose die sich in meinen Gelenken angesammelt hat überhaupt noch so bewegen kann.

Ich kenne da ein super Physiotherapeutin, habe mich aber seit einiger Zeit nicht mehr bei ihr gemeldet. Ich verfahre normalerweise  so das ich wenn ich mit Menschen über einen gewissen Zeitraum keinen Kontakt hatte die Daten lösche.
Weiß das Universum warum ich ihre Nummer nie aus den Kontakten gelöscht habe.  Auf jeden Fall rufe ich sie an und stelle fest das sie nicht mehr in meiner Heimatstadt wohnt und auch in einen anderen Berufszweig gewechselt ist. Dafür gehe ich aber kommende Woche mit ihr einen Kaffee trinken …

Um jetzt gegen die Rückenprobleme vorzugehen gibt es nun manuelle Physiotherapie von meinem Kollegen und Vereinskollegen Stefan, kommenden Mittwoch geht  es los.

Da ich das alles positiv sehe würde ich mal sagen alles ist gut!!!

Kommentare sind geschlossen.